Ttschüss Weihnachtsbäume!

Alle Jahre wieder sammeln die Feuerwehrmänner die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Wobei, im letzten Jahr wurden die Kameraden ja durch die Pandemie massiv eingebremst. Heute ist es wieder soweit. In allen Ortsteilen ist man mit zwei Trupps unterwegs. Ein Routine-Einsatz am Anfang des Jahres, der sogar noch etwas Geld in die Kasse des Fördervereins spült. Wer will, darf die Spardose mit Münzen und Scheinen füttern. Und viele kommen der Bitte großzügig nach. Gut so, denn der Förderverein braucht immer Kohle, um notwendige Anschaffungen tätigen zu können. Die Männer sind im engen Kontakt mit den Bürgern heuer etwas zurückhaltender als sonst, um ja nicht gegen geltende Corona-Regeln zu verstoßen. Das klappt prima. Lob an die Truppe! Feuerwehr, was wären wir ohne euch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.