Huch, Hochstetten-Dhaun hat schon eine Dorfzeitung!

Die erste Ausgabe Dorfzeitung in DIN-A-4-Format landete jetzt in den Briefkästen der Ortsbewohner von Hochstetten-Dhaun. Auf Vorder- und Rückseite wird die anstehende Dorfmoderation erklärt. Und die lebt vom Mitmachen, wie es dick und fett geschrieben steht. Worauf also noch warten liebe Einwohner von Hochstetten-Dhaun, das Dorferneuerungskonzept braucht Eure Unterstützung. Meldet Euch, unterbreitet Vorschläge. Nehmt kein Blatt vor den Mund und nehmt Einfluss. Baustellen rund um das Zusammenleben gibt es zu Genüge sowohl infrastrukturell, als auch in sozialer oder kultureller Hinsicht. Der Blog hat schon einige Vorschläge unterbreitet. Andere können das auch. Und das Beste daran, Ortsbürgermeister und Ortsgemeinderat werden gezwungen sein zuzuhören. Logisch, das Rad wird nicht neu erfunden werden. Revolutionäres erwartet der Blog nicht, aber vielleicht reicht es ja für ein paar Akzente, etwa bei Grünanlagen oder Ruheplätzen. Hochstetten-Dhaun hat einiges aufzuholen. Weiter: Die Präsentation im Internet hängt hinterher. Der Blog wird vorab noch eine Liste von unerledigten Kleinigkeiten erstellen und zeitnah veröffentlichen. Dass die Versäumnisse den Verantwortlichen auch ohne Dorfmoderation ins Auge stechen müssten – geschenkt! Es gibt viel zu tun, packt es (endlich) an.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.