Starkregen verursacht erstes Hochwasser 2022!

Boah, das schüttet gerade aus allen Rohren. Der Regenmesser kratzt schon an der 30-Liter-Marke. Fürwahr, der Himmel hat in den letzten Stunden so richtig seine Schleusen geöffnet. Die Nahe führt reichlich Wasser. Die braune Dreckbrühe reicht schon bis zu den neu aufgeschütteten Dämmen. Und die halten! Natürlich! Wäre ja auch ein Ding, wenn die bei bissel nassen „Füßen“ schon erste Schwächen offenbaren würden. Wobei, der Festplatz in Hochstädten ist schon wieder leicht unterspült. Kommt das Wasser im momentanen Containerdorf vom Nahebett? Sollte doch eigentlich nicht mehr der Fall sein. Man wird die Lage beobachten müssen. Eventuell ist die riesige Pfütze auch reine Folge des anhaltenden Starkregens.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.