Das Wort zum Neujahr

Auf ein Neues! Na, alle gut gerutscht? Bestimmt! Prost Neujahr! Der Blog wünscht allen Menschen da Draußen einen guten Start, dass alle guten Vorsätze den momentanen Kater recht lange überdauern mögen! Viel Zufriedenheit und viel Gesundheit, mehr braucht es ohnehin nicht, um in dieser verrückten Corona-Endlos-Schleife bestehen zu können. Nun, was wird das neue Jahr uns an Überraschungen bringen? Schauen wir mal. Omikron steht bereits in den Startlöchern. Gefühlt war der Jahreswechsel sowas von ruhig. Keine großen Feste und kaum Böller um Mitternacht. Es war anders, als die Sekunden rückwärts gezählt wurden und man sich um Mitternacht abermals im kleinen Kreis zuprostete. Danach schnell noch ein Blick auf die Straße. Ein paar Grüße aus der Ferne in die Nachbarschaft, das war es dann auch schon. Ruhig und anders, so wird auch dieser Jahreswechsel sicherlich jedem noch lange in Erinnerung bleiben. Und sauber ging es über die Bühne. Damit sind die Straßen und Gehwege gemeint, die nicht unter dem Dreck der Raketen und Böller ächzen müssen. 2022, packen wir es an! Der Blog hat seine Ohren gespitzt und hofft auch in diesem Jahr wieder auf viele Infos und Hinweise von seinen Lesern. Also, wenn Euch da Draußen etwas unter den Nägeln brennt, Euch Themen mit Substanz umtreiben, Angelegenheiten Euch den Schlaf rauben, welche, die dringend aufgearbeitet gehören – dann her damit. Der Blog hebt diese auf seine Plattform. Meistens! Scheut Euch nicht, diesem eine E-Mail zu schreiben. Der kümmert sich dann. Versprochen! Neues Jahr, neues Glück? Hoffen wir das Beste!   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.