Die Sache mit der Corona-Statistik!

Täglich veröffentlicht die Corona-Stabsstelle des Landkreises die neusten Zahlen. Gut so, denn Transparenz ist richtig und wichtig! Was jedoch überrascht, ist dieser Wert: „Es befinden sich sechs Personen in stationärer Behandlung, davon sind drei Personen
vollständig geimpft.“
Will heißen, Stand jetzt stehen die Chancen nach einer Infizierung im Krankenhaus zu landen sowohl für Geimpfte, als auch Ungeimpfte fifty-fifty! So gesehen, eine miese Quote für den Landkreis Bad Kreuznach. Querdenker und Einfallspinsel müssen nach der Momentaufnahme denken, dass egal ist, ob  man geimpft oder nicht, die Chance ins Krankenhaushaus zu kommen gleich sind. Die Info ist also wenig hilfreich. Mehr noch: Die verunsichert! Interessanter wäre hingegen, wenn eine Unterscheidung hinsichtlich der Schwere der Erkrankung von Geimpften und Ungeimpften getroffen werden würde. Bei welchem Impfstoff waren die Durchbrüche? Dahingehend sollte man mal eine Statistik führen. Zugegeben, bei sechs stationären Patienten ist das schwierig. Aber für die Zukunft sollte man diese anpassen:  Mehr die Unterschiede herausarbeiten – passt! Wann geimpft? Mit was geimpft? Wie ist der Krankheitsverlauf? Mehr Aussagekraft einbauen wäre angezeigt. Einfach mal darüber nachdenken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.