Corona-Testzentrum Verbandsgemeinde: Reden wir mal über Geld!

Zeit, um den Rechenschieber auszupacken. Das Corona-Testzentrum im Gebäude der Verbandsgemeinde schließt zum 1. Juli. Seit dem 8. März war das überwiegend unter der Woche am Start. Insgesamt 10.600 Tests, davon nur 21 positiv, wurden durchgeführt und ausgewertet. Wiederholten Dank zollte die Verbandsgemeinde nun dem Helferteam, welches sich zum überwiegenden Teil ehrenamtlich engagierte. Hut ab! Gemäß Zeitung fungierten DRK, DLRG und Bergwacht als Betreiber. Die Rahmenbedingungen schuf die Verbandsgemeinde. Ebenso übernahm die Verwaltung weitere Tätigkeiten, etwa den verwaltungstechnischen Kram. Ehrenamtlich? Organisierte die Verbandsgemeinde die Teststation wirklich zum Wohle der Allgemeinheit ohne dafür Kohle zu kassieren? Schaut ganz danach aus, weil die Teststation ja stets als reines Service-Gesamtgebilde ins öffentliche Schaufenster gestellt worden ist. Fehlte eigentlich nur noch das Klatschen von Balkonen und die Würdigung wäre perfekt gewesen. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.