Ja, ist denn schon wieder Wahlkampf?

Das Kirner Krankenhaus ist sicher. Das ist so sicher wie Fort Knox. Warum? Nun, alle Parteien sprechen dem kleinen Krankenhaus am Rande der Stadt gerade eine Bestandsgarantie aus. Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube! Zugegeben, der Wahlkampf hat an Fahrt aufgenommen und da gehen den Kandidaten Versprechen leichter über die Lippen. Reine Bekenntnisse? Nein! Der Wille und die Sehnsucht die Anlaufstation erhalten zu wollen, ist irgendwie zu spüren. Trauen kann man den Brüdern allerdings nicht. Aus Erfahrung weiß man nur zu gut, dass die sich an Zusagen vor dem Urnengang hinterher nicht mehr erinnern können. Plötzliche Gedächtnislücken zählt zu einer weit verbreiteten Politikerkrankheit. Böser und fieser Virus, der vor allem Spitzenkandidaten gerne befällt. Derzeit werben alle unsere Nahevertreter mehr oder weniger intensiv um die Gunst der Wähler. SPD, CDU und Grüne sind auf Facebook ganz weit vorne. Die FDP hält sich (noch) vornehm zurück. Vor allem die gesundheitliche Versorgung scheinen sich alle auf die Fahne geschrieben zu haben. Blöd, dass die Ärztlichen Bereitschaftsdienstzentralen in Kirn und Meisenheim in einer Koalition aus SPD, Grünen und FDP nahezu ausgeknockt worden sind. Wo war da bitteschön das Veto der Regierung? Ein wenig Alibi-Protest der heimisch Zunft, das war es dann auch schon. Keine Frage, die Nahevertreter geben sich stets Mühe. Klingt positiv, ist es aber nicht. Wie jeder weiß handelt es sich um einen Satz, der in Beurteilungen nicht unbedingt für Qualität steht. Der Blog wird ein Auge auf den Wahlkampf werfen und Parteiprogramme sowie die Nahe-Kandidaten nach und nach bewerten. Beispiel: Die SPD will jetzt die Digitalisierung an Schulen vorantreiben. Großes Thema! Warum erst jetzt? Die Sozialdemokraten waren jahrzehnte an der Macht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.