Kein Fokus auf Straßen-Ausbaubeiträge

Die Zeit ist reif, um dem SPD-Kreisvorstand mal ein paar wohlwollende Zeilen ins rote Stammbuch zu schreiben: Vor lauter Freude und Selbstbbeweihräucherung, über eine aus ihrer Sicht ausgewogene Kreistags-Liste, begehen die Sozialdemokraten aus dem Landkreis jedoch einen gravierenden Fehler, der, wenn sie ihn nicht korrigieren, fatale Auswirkungen auf eigene Ergebnisse bei den anstehenden Kommunalwahlen haben könnte. mehr