Straßenschilder

Rostige Hinweise

Der Zeitaufwand wäre gering, ebenso die Kosten für die Farbe. Man müsste es nur mal angehen. Das Hinweisschild Alte Straße/Hellbergblick rostet seit Jahren munter vor sich hin. Ein Einzelfall? Wohl kaum. Unansehnlich ist der Rohrrahmen mittlerweile geworden. Dieses Paradebeispiel passt punktgenau in das Menü „Wo es klemmt“. Weitere werden folgen. Mein Appell an alle Kommunalpolitiker, die gut zu Fuß sind: Einfach mal mit Papier und Bleistift in der Hand den Rundgang durch den Ort wagen. Mal eigeninitiativ werden! Funktioniert! Alternativ wird der Blog weiterhin helfen, solche und andere Schwachstellen aufzuzeigen.

Auch hier Rost

Auch hier nagt der Rost. Nicht ganz so dramatisch wie bei dem Schilderbaum oben, aber zunehmend.

Das Schild ohne Namen! Was stand drauf? Was müsste draufstehen? Obendrein auch hier wieder eine verrostetes Standrohr. Zu sehen ist das Ganze gegenüber des Kindergartens.

Hochstetten, deine Verkehrszeichen und Straßenschilder. Ein kleiner Rundgang durch ein paar Ortsstraßen genügt, um eine Mängelliste erstellen zu können. Da liegt einiges im Argen: Verblasste Verkehrszeichen, rostige Straßenschilder, schiefe und verdreckte Varianten – alleine der Ortsteil an der Bundesstraße bietet alles, was nicht sein darf. Gemäß höchstrichterlichen Gerichtsurteilen müssen Verkehrszeichen immer so angebracht und erkennbar sein, dass Verkehrsteilnehmer ihre Anordnung ohne weitere Überlegungen eindeutig erfassen können.

Das trifft beispielsweise dann nicht zu, wenn eine Markierung abgenutzt, verblasst oder ein Schild völlig zugeschneit ist. Darüber sollte die Ortsgemeinde einmal nachdenken. Optisch nicht gerade Hingucker sind auch alle Straßenschilder, die der Rost zunehmend zerfrisst. Eine attraktive Visitenkarte sieht anders aus. Zudem fehlen einige Straßenschilder gleich ganz, etwa Bahnhofstraße oder Flötzweg. Fazit: Mit dem Istzustand steht es gelinde ausgedrückt nicht zum Besten. Fortsetzung folgt.

Von daher, der Zustand taugt prima zum Wahlkampfthema. Sind es nicht gerade die Kleinigkeiten, die sich eher umsetzen lassen? Worauf noch warten.