Mehr Platz, mehr Privatsphäre, mehr Komfort, mehr Freiheit!

Schnelle Hilfe für das Gastronomie-Gewerbe in Corona-Zeiten: Die zeitweise Erweiterung von Tisch- und Stuhlaufstellungen auf öffentlichen Flächen, etwa dem Kirner Marktplatz, trägt Früchte. Die Marktplatz-Wirte profitieren vom schnellen Handeln der Verwaltung. Aus Sicht des Blogs ist die momentane Bestuhlung sogar eine Win-win-Situation. Streiche daher zeitweise und setze immer! Warum? Nun, die Gäste gewinnen durch die großzügig bemessenen „Zwangs-Abstände“ mehr an Freiheit. Will heißen, weitere Zwischenräume garantieren ein erhöhtes Maß an Privatsphäre. So könnte es doch bleiben. Die Eisdiele hat eine kleine Insel gegenüber der Apotheke hinzugewonnen und die drei Gaststätten schräge gegenüber haben durch die Erweiterung Richtung Brunnen ihren Komfort erheblich gesteigert. Und das Beste daran, der Marktplatz gibt die Ausdehnung her. Daher wäre ein Dauerzustand der vorübergehend genehmigten Außenbestuhlungsflächen wünschenswert.