Dominik Eberle

Typ Dominik Eberle (rechts) mit seinem Team und Partner Valentino Cipolla

Es sind die ganz besonderen Charaktere die einem Unternehmen Impulse verleihen. Typen eben, wie Dominik Eberle einer ist. Der 24-jährige Hochstettener Bub ist der geborene Geschäftsmann. War er eigentlich schon immer, auch schon in der Schulzeit. Als Mitglied der Schülerfirma „Lillepott“ schrieb er seinerzeit an der Erfolgsgeschichte mit. Im Rahmen des „Junior-Wettbewerbes für schulischer Startup-Unternehmen rockten die Jungunternehmer Deutschland und Europa. Spätestens da wurde er auch geweckt, sein ganz persönlicher Unternehmergeist. Den braucht er im Umgang mit Kunden jetzt auch, denn mit der Übernahme des Handels Fuchs Pack in Kirn am 1. August betritt der ehemalige Bankkaufmann Neuland.

Nicht ganz, denn Eberle bereitete sich schon parallel zu seiner aktiven Zeit hinter dem Bankschalter auf seine Selbständigkeit vor. Selbständigkeit in den Genen sowie stets einen Handel nebenher, dürften ihm jetzt den Einstieg erleichtern. Ein folgerichtiger Schritt. Smart in der Ausstrahlung und klar im Umgang mit Menschen, aber dennoch in der Sache zielorientiert – das passt. Aus diesem Holz sind erfolgreiche Geschäftsleute geschnitzt, die ihre eigenen Ideen verfolgen und neue Strategien am Markt platzieren. Das Prinzip ist immer dasselbe: Junge Menschen wie Eberle denken unter­nehmerisch, entwickeln Eigeninitiative, verwirklichen ihre Visionen zielstrebig und reißen andere mit. Keine Frage, für Kirn und die ländliche Region ist die Übernahme des Traditionsunternehmens durch ihn und seinen Lebenspartner Valentino Cipolla ein Gewinn. Mutig und dennoch demütig und bodenständig – was kann da noch schiefgehen?

Der Standort mit 2400 Quadratmeter Ausstellungsfläche an der B 41 wird beibehalten, alle zehn Mitarbeiter werden übernommen. Aus Fuchs-Pack wird allerdings „Deco-Plateau“. Neue Ausrichtung, neuer Name, neu Impulse – so starten Erfolgsgeschichten. Das Sortiment wird aufgestockt, jedoch bleibt der Grundstamm erhalten: Dekoration für das ganze Jahr, Tischdeko für jeden Anlass, Großhandel mit Verpackungsmittel für Hotels und Gastronomie. Eberle und Cipolla haben bereits ein Geschäft mit exklusiven Taschen und ausgefallenem Schmuck in Bernkastel-Kues und Inhaber eines Modelabels für Modevertrieb in ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich (Marke: Kapworks).

Zitat Eberle: „Ich bin froh den Schritt gegangen zu sein. Bei der Arbeit habe ich sowohl mit Kunden zu tun, als auch im Büro oder beim Ausliefern oder auf dem Lager. Ganz wichtig für mich ist, dass ich ein Team habe was mich unterstützt und auf das ich mich verlassen kann, und das war hier von Anfang der Fall. Deko trägt für mich zum positiven Wohlbefinden bei und gehört zum Leben einfach dazu.“ In den kommenden Monaten wird sich so einiges ändern, verspricht einer, der einen frischen Wind einziehen lassen will. Wer den taffen Burschen aus Hochstetten kennt, der weiß, dass er sein Versprechen halten wird.