Die Wahl ist sicher

Wähler, ihr könnt durchatmen!!! Der Bauhof der VG Kirner Land hat in einer Blitzaktion 32 Gestelle als Spuckschutz sowohl für Wähler, als auch für die Wahlhelfer zusammengezimmert. Jetzt kann nichts mehr passieren. Die Wahl kann durchgeführt werden, ohne Gefahr laufen zu müssen, sich das Virus einzufangen. Mehr kann man dann wohl administrativ nicht mehr tun. Zusammengenommen mit aufwendigen Desinfektionsmaßnahmen und strengen Verhaltensregeln im Wahllokal selbst und davor, hat das Virus – wenn es sich überhaupt bei jemanden eingenistet hat – nach menschlichem Ermessen keine Chance überzuspringen. Von daher, macht von Eurem Wahlrecht Gebrauch. Hilft ja nichts, weil eine Absage keine Option zu sein scheint. Die hatte der Blog insgeheim erwartet und offen gefordert. Sei’s drum. Das Land zeigt sich in dieser Angelegenheit konsequent inkonsequent.

Daher jetzt der Aufruf: „Kirner, geht wählen! Die Bürgermeisterkandidaten brauchen ein starkes Votum. Kurz vor die Haustür gehen, Kreuzchen machen, Hände waschen, nicht schwatzen, nach Hause gehen – passt. Fürwahr, das Risiko ist überschaubar, zumal im Kirner Land noch kein einziger Krankheitsfall bekannt geworden ist. Angst muss keiner haben. Daher, zu Hause bleiben ist keine Option. Geht kurz raus, um zu wählen: Für ein starkes Kirn!“