Biker-Park ist am wachsen!

Biken in einem Bikepark hat ungefähr genauso viel mit herkömmlichem Radfahren zu tun, wie Formel 1 Boliden mit Pferdefuhrwerken. In den jeweiligen Parcours wird geklotzt, nicht gekleckert! Diese beinhalten Rampen und Hügel für verschiedenste Ansprüche. Gehört Biken und Hochstetten-Dhaun zukünftig zusammen? Schaut ganz danach aus, denn am Sportplatz haben sich verschieden große Grundhügel aufgetürmt. Die kamen wie Kai aus der Kiste gesprungen. Nein, Maulwürfe waren hier nicht am Werk. Eher schon Bagger, die auf engstem Raum ganze Arbeit leisteten. Wobei, die Oberflächenbeschaffenheit schaut noch recht locker aus. Verdichten geht anders! Ob die so das Maximum an Vergnügen garantieren? Der Blog hat kurz sich mal versucht, aber angefixt wurde der nicht. Nun, solche Parks sind auch mehr was für die jüngere Generation. Und die bekommt jetzt einen Parcours geboten, der zwar noch etwas unfertig wirkt, den Reifenspuren nach zu urteilen, aber schon rege genutzt wird. Hochstetten-Dhaun am Bike-Puls der Zeit? Abwarten, inwieweit die Anordnung der Hügellandschaft auf die Zustimmung der Szene treffen wird. Vielleicht hat die ja auch bei der Umsetzung des Projektes mitwirken dürfen? Hatte die Ortsgemeinde den Weitblick? Ganz bestimmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.