Wohnpark „Alte Schule“

Es geht voran! Alles, was einen Anfang hat, hat auch ein Ende, und meistens hat das, was ein Ende hat, auch eine Fortsetzung. Trifft dieses Zitat auch auf den Wohnpark „Alte Schule“ zu? Schaut ganz danach aus. Die Entkernung scheint auf Hochtouren voranzuschreiten. Große Schuttberge lassen Rückschlüsse auf eine umfassende Sanierung des Hauptgebäudes zu. Erst danach dürfte es mit dem Ausbau- sowie den Extrabauten losgehen. Es tut sich was! Lange genug hat es ja gedauert.    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.