Wie an einer Perlenschnur aufgereiht!

Blick von der Straße hinauf zum Rutschhang. Boah, der wächst und wächst. Die Umverteilung von Erde und Geröll – von oben nach unten – hat schon beträchtliche Ausmaße angenommen. Reicht die momentane Erdbewegung aus, um letztlich den Rutschhang dauerhaft zu beruhigen? Wie hoch wird noch aufgefüllt, wie sehr der Hang unterhalb der ehemaligen Mülldeponie noch erweitert und abgeschrägt werden? Alles scheint möglich. Jetzt ist aber erst einmal Pause. Zumindest schaut es danach aus. Weihnachtsferien sozusagen. Wie an der Perlenschnur aufgereiht stehen die Bagger und Lastkraftwagen an der Kante. Sozusagen für vorbeifahrende Autofahrer ins Schaufenster gestellt. Die Pause wird nicht von Dauer sein. Neues Jahr, neues Glück? Einige Lastwagenladungen lassen sich bestimmt noch draufpacken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.