Tschüssikowski! Spielplatz in Hochstetten geschlossen!

Es war ja nur noch eine Frage der Zeit bis zur Sperrung des Spielplatzes am Kindergarten in Hochstetten. Neu aufgestellte Zäune deuten auf den unlängst schon angekündigten Rückbau hin. Ein Verlust? Wohl kaum! Im Gegenteil: Die Spielfläche ist schon sein Jahren unterirdisch. Mehrfach hatte der Blog den Zustand angeprangert. Passiert ist nichts. Jetzt ist also Schluss mit lustig. Wobei, lustig ist das falsche Wort. Ein Paradies für Kinder geht anders. Der große Spielplatz am Kindergarten war nur eine Schande für ein so reiches Dorf. Man muss es so drastisch ausdrücken. Mängel und zunehmender Unterhaltungsstau ließen hier schon lange keine Spielfreude mehr aufkommen. Schon auf den ersten Blick wirkte der „Tummelplatz“ auf zwei Ebenen nicht sehr einladend. Die Spielgeräte sind in die Jahre gekommen und werden wohl jetzt zurückgebaut. Kein Verlust! Eine Nachfolgelösung hat die Ortsgemeinde wohl auch schon ausgeguckt. Mutmaßlich entsteht auf der unteren Fläche ein Parkplatz für die Erzieherinnen und den Flecken oben soll für einen möglichen Anbau freigehalten werden. Der neue Spielplatz soll nebenan in den noch anzulegenden Mehrgenerationenplatz mit integriert werden. Das kann aber noch dauern!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.