Es ist Lockdown und das Kirner Online-Kaufhaus ist noch immer geschlossen!

Was fällt auf in diesen doch sehr verrückten Zeiten? Onlinegeschäft goes Einzelhandel – sollte da nicht längst was zusammengewachsen sein was zusammengehört? Sozusagen ein gebündeltes Kirner-Online-Kaufhaus im Netz als Stärkungsmittel in Zeiten des Corona-Virus? Nach dem ersten Lock-Down wurde eine solche Plattform des Kirner Einzelhandels fast schon großspurig angekündigt. Die wäre in Vorbereitung, hieß es. Nun, Geschäfte müssen ab heute erneut schließen und die Geheimwaffe des Einzelhandels ist noch immer nicht am Start. Die ist nicht einmal durchgeladen! Schussbereit geht anders! Finde den Fehler? Warum hat man es nicht schneller geschafft, den gut gemeinten Ankündigungen auch Taten folgen zu lassen. Gerade jetzt, wo nur noch Online-Handel erlaubt ist und man auf Bestell-Service angewiesen ist, muss jeder noch immer sein eigenen Süppchen in der eigenen Kleinküche kochen. Blöder hätte es fürwahr nicht laufen können. An was hat es gelegen? Warum ging es nicht schneller? Warum hinkt man den eigenen Ansprüchen dermaßen hinterher? Kurzum, hat man die Entwicklung verschlafen? An mangelnder Zeit kann es jedenfalls nicht gelegen haben. Die stand ausreichend zur Verfüfung! mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.