Es geht wieder los mit dem Satire-Preis: Verleihung des Blog-Vollpfosten startet in Kürze!

Man stelle sich vor, es gäbe eine „heute-show“ speziell für das Kirner Land. Reine Satire an der Nahe, das wäre es doch! Die Themen gehen selbst in unserer strukturschwachen Region nicht aus. Ob die Vielfalt allerdings für eine wöchentliche Sendung ausreicht, sei mal dahingestellt. Inspiriert vom beliebten ZDF-Format, versucht sich der Blog erneut an einer Mini-Ausgabe. In der bundesweit beliebtesten Satire Show werden am Ende des Jahres immer die goldenen Vollpfosten für die Aufreger des Jahres feierlich und musikalisch an Menschen und Institutionen verliehen. An diese Tradition gilt es im Kleinen anzuknüpfen – jedoch ohne gesanglichem Gedudel. Warum nicht hier bei uns im kleinen beschaulichen Hinterland ebenso einen undotierten und satirisch motivierten Symbol-Preis vergeben? Einen „Blog-Vollpfosten“ als Jahrespreis – passt! Im Gegensatz zur heute-show“, soll die Auszeichnung sowohl negativ, als auch positiv behaftet sein. Geschehnisse, die sich im Laufe des nunmehr endenden Jahres ereigneten, werden somit entsprechend gewürdigt. Sinnbildlich, versteht sich! Ein etwas anderer Jahresrückblick eben. So viel sei verraten, der erste Preisträger werden die Verbandsgewerke Kirner Land sein. Die haben sich wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert, gell? Warum und weshalb? Die Begründung der Jury erfahren die Leser nächste Woche. Ebenso als Einrichtung oder Unternehmen dürfen Simona und die Katholische Kirche hoffen Preise entgegennehmen zu dürfen. Als Personen sind Ortsbürgermeister Hans Helmut Döbell sowie sein Sohnemann Massimo Döbell, „Lucky-TJ“, „Emsix“, „Little“ Joe Weingarten und weitere Überraschungskandidaten nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.