Satirischer Wochenrückblick 25. Oktober

Über den radelnden VG-Bürgermeister, Jahresbilanz des Bürgermeisters, Wertstoffhof, Unendliche Geschichte Krankenhaus, Erste-Hilfe-Kurs, Mauergemälde…

Statt auf seinem treuen Freund „Jolly-Jumper“ genüsslich durch das Kirner Land zu galoppieren, radelt unser Comic-Superheld „Lucky TJ“ im Eiltempo nacheinander seine Ortsgemeinden ab. Muss der vierbeinige Gefährte am Ende im Stall versauern, weil er nur noch zweite Wahl ist? Sei’s drum, auf dem Bike Kilometer zu fressen, ist halt gerade „In“. Und gefressen hat er, der mutmaßlich fitteste Bürgermeister des Landkreises auf seiner fünfstündigen „Kirner-Land-Tour“ über knapp 90 Kilometer. „So schön ist Urlaub zu Hause,“ lautet seine anschließende Botschaft an die Facebook-Familie. Die Szenerie kennt man ansonsten nur aus Grimms Märchen, immer dann, wenn Könige in ihren hoheitlichen Kutschen ihr Reich durchkreuzen. König Jung? Fehlte nur noch Selfie-Königin Bettina an Dickes seiner Seite und das Bild wäre komplett gewesen. Nun, der erste Mann im Kirner Land wählte bekanntermaßen die Drahtesel-Variante. Zum Beweis seiner sportlich ambitionierten Heimatverbundenheit, hat er jedes Ortsschild geknipst. „Mit einem Kirner Radler durchs Kirner Land – ein Wortspiel mit Original-Flasche, welches passt wie der berühmte Deckel auf den Topf! Fit der Junge. Irgendwie cool die Aktion, wäre da nicht ein leichter Hauch von Selbstdarstellung zu erkennen. Wirkt dadurch wenig spontan das Ganze, vielmehr bis ins kleinste Detail durchgeplant, um es am Ende der „Tour-de-Kirner-Land“ ins mediale Schaufenster stellen zu können? Möge sich jeder eine eigene Meinung bilden. Im Urlaub Statements zu posten, sollte grundsätzlich Tabu sein. Vor allem dann, wenn man Bürgermeister als Berufsbezeichnung im Freunde-Buch stehen hat. Sei’s drum? Kleiner Lapsus, nicht mehr und nicht weniger! Bleibt die Frage, ob er mit steigender Trittfrequenz seinen Cowboy-Song „I’m a poor lonesome cowboy, I’m a long way from home… vor sich hin trällerte. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.