Neuer Glanz durch frische Farbe!

Frischkur für die Fassade. Die Dhauner Turnhalle erstrahlt wieder im neuen Glanz. Was ein paar Eimer Farbe so alles bewirken können. Zugegeben, ganz so schnuddelig sah die auch vor der Maßnahme nicht aus, aber jetzt wird das Gesamtbild nochmals aufgewertet. Die Ortsgemeinde hat 15.000 Euro vom prall gefüllten Konto genommen, um die Handwerkerrechnung zu begleichen. Stellt sich die Frage, war der Anstrich notwendig? Laienhaft betrachtet sah die Fassade noch ganz gut aus. Zumindest war die nicht in einem Zustand, der sofortiges Handeln erfordert hätte. Um die Jahrtausendwende wurde die Halle von Grund auf saniert – inklusive Anstrich. Sei’s drum, das Gebäude wirkt jetzt wieder einladender. Erstaunlich, als Olav Grunow (FWG) in der letzten Ortsgemeinderatssitzung auf eine seiner Meinung nach zwingend erforderliche Reparatur am Hallenboden hinwies, wurde der sogleich von Ortsbürgermeister Hans Helmut Döbell abgebügelt. Der neue Anstrich sei vorerst genug, so war sein prompter Einwand zu verstehen. Finde den Fehler? Merke, was der Chef nicht will, wird nicht gemacht – auch wenn es noch so wichtig und sinnvoll erscheint. Hochstetten-Dhauner Landrecht eben!   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.