Spielplatz neben der Kindertagesstätte wird dicht gemacht!

Das war’s – finito – aus und vorbei! Der fast schon Skandal-Spielplatz gegenüber der Kindertagesstätte kommt weg! Buddeln ohne Reue“ war einmal. Wobei, das war hier schon Jahre nicht mehr möglich. Ein Paradies für Kinder war das nie. Fakt ist, der große Spielplatz am Kindergarten war einfach nur unzumutbar. Unterirdisch hoch zehn! Etliche Mängel und zunehmender Unterhaltungsstau trübten sein mindestens einer Generation ausgelassene Spielfreude. Spielgeräte werden abgebaut. Laut Angaben des Ortsbürgermeisters, werden beide Flächen dicht gemacht. Wann das sein wird, ließ er hingegen offen. Kurzfristige Geschichte. Kein Kind wird dem Spielplatz auch nur eine Träne nachweinen. Die obere Ebene ist für die Erweiterung der Kindertagesstätte vorgesehen.

Bekanntlich platzt der aus allen Nähten. Was mit der unteren Fläche passiert, ließ Hans Helmut Döbell offen. Eventuell kann diese zwischenzeitlich als Parkfläche genutzt werden, so sein Vorschlag. Den Fokus will man nunmehr auf den Rentnerplatz legen, der zu einem Mehrgenerationenplatz umgestaltet werden soll. Darin soll dann auch ein neuer Spielplatz Platz finden. Einer mit integriertem Bachlauf als besonderes Highlight. Klingt gar nicht so übel. Viel Platz ist auf dem Eck allerdings nicht, sodass die Spielfläche eher mini ausfallen dürfte. Macht ja nix, weil ja nach den Vorstellungen der Freien Wähler der Themenspielplatz „Feuerwehr“ als Abenteuer-Alternative bereitstünde. Es gibt wohl auch schon konkrete Pläne für den Mehrgenerationenplatz. Für die Öffentlichkeit sind die allerdings noch unter Verschluss.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.