Splitter aus dem Ortsgemeinderat: I-Stock-Anträge

Serie: Der Blog wird nach und nach die Ergebnisse der einzelnen Tagesordnungspunkte aus der zurückliegenden Sitzung des Ortsgemeinderates vorstellen. In dieser hat der Ortsgemeinderat drei Projekte ausgesucht, die dem Gremium für die Beantragung von Zuschüssen aus dem Investitionsstock geeignet und sinnvoll erscheinen. Zur Aufklärung: In diesem Landes-Fördertopf werden Mittel bereitgestellt für sonstige kommunale Vorhaben oder kommunale Beteiligungen an Vorhaben, die das Gemeinwohl fördern. Der Investitionsstock kommt insbesondere strukturschwachen Kommunen zugute. Damit werden dringende Projekte von Ortsgemeinden verwirklicht. Für 2021 wären das in Hochsteten-Dhaun die Umgestaltung des momentanen Rentnerplatzes zu einem Mehrgeneartionenplatz mit integrierten Spielplatz sowie die Sanierung von Friedhöfen (Instandsetzung Friedhofswege in Hochstetten und Hochstädten) und zu guter Letzt die Sanierung der Sportplatzbrücke. Nicht nur für Fußgänger, sondern wie gehabt für Fahrzeuge bis 4,5 Tonnen (der Blog berichtet über Sinn und Zweck diese Vorhabens noch ausführlich).

Der Antrag für den Mehrgenerationenplatz steht noch auf der Kippe, weil der momentane Planungsstand noch keine Kostenanalyse zulässt. Die braucht es aber, um Gelder überhaupt beantragen zu können. Inwieweit die Sportplatzbrücke, mit einem Volumen von Minimum 500.000 Euro Baukosten, laut der Landes-Definition wichtig und daher förderungswürdig erscheint, darüber möge sich jeder seine eigene Meinung bilden. Schließlich gibt es für diese Querung gute Alternativen. Speziell dieser Antrag wurde irgendwie auch ins Blaue gestellt, weil der Ortsgemeinderat noch gar nicht final darüber befunden hat, inwieweit überhaupt saniert werden wird. Kein Wunder, bei der Summe. Mit dem Geld ließen sich so viele andere Wünsche umsetzen. Egal, die Anträge aus den Ortsgemeinde werden zunächst bei der Verbandsgemeinde gebündelt und gelangen dann zum Landkreis. Der gewichtet alle Eingaben und unterbreitet final dem Land Vorschläge. Entschieden wird nach regionaler Dringlichkeit. Na dann, warten wir es mal ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.