Gute Nachrichten für das Kirner Krankenhaus!

Hurra, das Kirner Krankenhaus ist gerettet. Der Standort bleibt erhalten. Zumindest wenn es nach den Vorstellungen und Beschlüssen der SPD geht, werden dort auch langfristig die Lichter nicht ausgehen. Wenn das mal keine gute Nachrichten sind.  Auf dem virtuellen Parteitag sprach sich Ministerpräsidentin Malu Dreyer am gestrigen Abend nach den Erfahrungen in der Corona-Krise für den Erhalt kleiner Krankenhäuser in der Fläche aus und fordert allgemeinverbindliche Tarifverträge für Pfleger und Verkäufer. Zitat: „Wir wehren uns gegen die Ökonomisierung unseres Gesundheitswesens.“ Mit Fallpauschalen alleine könnten kleine Krankenhäuser in der Fläche nicht erhalten werden, auch Betriebskosten müssten übernommen werden. Im Kleinklein interessiert das dann nur noch diejenigen, die es dann final umsetzen müssen. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.