„Heimatnah am Dreiburgenweg“ und demnächst „Bombenstimmung im Nahebett“???

Was machen Vollblut-Musiker in Corona-Zeiten? Sie schreiben Lieder! Lieder über ihre und unsere Heimat. Oden an das Kirner Land und wofür es steht – passt! Christoph Brühl und Walter Krass bilden das regional bekannte Duo „Take Two“, eine Partyband, die derzeit auf dem Trockendeck verharrt. Bekanntlich sind ja sämtliche Veranstaltungen weggebrochen. Die musikalische Quarantäne ist irgendwie aber auch Inspiration. Ihre Liebeserklärung an das Kirner Land: „Kyrburg, Kirner Bier und Whisky“!  In jeder Liedzeile spürt man die Nähe der beiden zu ihrer Heimat. Keine Frage, der Song hat den Hang zum Klassiker. Ein echt geiler Song, der bei der Fangemeinde gut ankommt. Frisch, fromm, fröhlich frei, haben die Songschreiber jetzt ihr drittes eigenes Heimat-Lied vorgestellt. „Heimatnah am Dreiburgenweg“  – heißt die Ode an die Wanderwege. Produziert haben sie zwar selbst, doch den Tipp Kirner-Land-Traumschleifen zu vertonen hat der Blog zugeflüstert. Der leistet doch gerne Hilfestellung. Vielleicht entspringen ja noch mehr Lieder in der verrückten Zeiten. Wie wäre es mit einem „BOMBEN-Hit“? Ist doch gerade MEGA AKTUELL. „Bombenstimmung im Nahebett“ – so oder so ähnlich könnte der Refrain lauten. Macht was draus! Vielleicht einen Fastnachts- oder Hüttengaudi-Klassiker???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.