Sommer und kein Schwimmbad!!!

Hitzerekorde im Kirner Land! So heiß war es in diesem Jahr noch nicht: Am Wochenende wurden 35 Grad Celsius und mehr gemessen. Blöd, dass der Verbandsgemeinderat sich in der Schwimmbad-Frage als Spielverderber entpuppte. Dafür wurde das Gremium heftig abgewatscht. Die Wogen schlugen zwischenzeitlich enorm hoch. Die Hitzewelle ist auf dem Höhepunkt und eine Abkühlung nicht möglich. Finde den Fehler? Und ein Ende der Sommerhitze ist nicht in Sicht. Entfacht die Diskussion neu? Wohl kaum! Die schlechte Nachricht: Die Entscheidung lässt sich nicht mehr korrigieren. Die gute Nachricht: Jeder Hitzewelle geht irgendwann einmal die Puste aus, auch dem stabilen und heißem Hoch „DETLEF“. Keine Frage, zum Schwimmbad ist an sich alles gesagt und geschrieben worden. Von daher, soll es bei diesem kurzen Erinnerungs-Beitrag bleiben. Danke Corona! Danke für nichts!     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.