„Brünnchen“ ist wieder sauber!

Zeit für das Spiel vorher und nachher! Es gibt sie noch die stillen „Helden“. Die müssen nicht immer mit spektakulären Aktionen glänzen, sondern können auch bescheidener daherkommen. Jörn Helmich ist so einer. Der hat in einer Blitzaktion das Becken am „Brünnchen“ nicht nur gereinigt, sondern drumherum ansehnlich freigeschnitten. Tabula rasa – passt! Das Kleinod sah schon lange nicht mehr einladend aus. Wie überhaupt das Fleckchen etwas hinter seinen Möglichkeiten zurückbleibt. Gefühlt schon immer! Helmich hat die Sense zum Einsatz gebracht und den Wildwuchs beseitigt. Mehr noch: Er hat auch das Becken geschrubbt und den Ablauf sichergestellt. Hat sich der Feuerwehrmann mit dieser Aktion zum „Brünnchen-Paten“ erklärt? Schaut ganz danach aus. Jedenfalls hat er sich ein Lob vom Blog mehr als verdient. Vielleicht ist ja auch mehr als das drin? Ein pfiffiger Ortsbürgermeister wird solches und ähnliches freiwilliges Engagement sicherlich angemessen zu würdigen wissen. Nachahmer welcome! Verwilderte Plätzchen gibt es in allen Ortsteilen gewiss zu Genüge .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.