Beim Ottsch wird fleißig gewerkelt!

„Wer will fleißige Handwerker sehen, der muss in die ehemalige Kneipe „Zum Ottsch“ gehen!“ Darin wird gerade gewirbelt was das Zeug hält. Aber sowas von! Das Motto ist Programm! Alles muss raus, alles wird neu? Nicht ganz, die Theke bleibt. Aber drumherum wird nach der Fertigstellung alles in einem neuen Glanz erstrahlen. Wenn schon, denn schon! Heizung, Elektrik, Decke, Wände, Böden – passt! Und auch die Toilettenverlegung vom Keller nach oben in einen Nebenraum nimmt bereits Gestalt an. Hier wird nicht gekleckert, sondern geklotzt! Nur logisch, denn bis Oktober soll alles fertig sein. Die beiden neuen Pächter Danny Weidner und Serhat Kaya scharren schon mit den Hufen. Beide wollen der Kultkneipe neues Leben einhauchen. Auf Basis des Vorgängerkonzeptes versteht sich. Warum auch groß was ändern? Und wer die beiden kennt, der weiß, dass sie das wuppen werden. Auch die Highlights im Jahreskalender – etwa Bündelchestag oder Brückenfest. Und wie wird die Kneipe heißen? Darüber herrscht noch Stillschweigen. Die Jungs werden sich gewiss schon einen passenden Namen ausgedacht haben. Egal, bissel Überraschungseffekt muss sein. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.