Erlebnissport beim Turnverein

Erst ging es hinaus auf die Weltmeere, danach in den Weltraum und zuletzt hoch zum Skywalk – die Abteilung Erlebnissport hat sich scheinbar bescheidenere Ziele für ihre Sporteinheiten gesteckt. Spaß beiseite, Corona schreibt eben derzeit ganz andere Übungspläne. Beim Neustart wurde auf Schusters Rappen gewandert. In großer Gruppe entlang des Steinbruchs hinauf nach St. Johannisberg. Mal wieder was in Gemeinschaft erleben können, das war der Hintergedanke der etwas anderen Einheit unter freiem Himmel. Rund 20 Kinder waren mit Feuereifer dabei. Noch schnell ein paar Gymnastikeinlagen hoch über dem Nahetal auf dem Skywalk auf das Stahlparkett hinlegen, danach noch ein Grillwürstchen als Belohnung einverleiben und dann flugs ausgetobt und gestärkt nach Hause. Passt! Die nächste Einheit ist schon in der Vorbereitung. Das Virus wird nach und nach in den Hintergrund gedrängt und so etwas wie Normalität kehrt zurück in den Turnverein. Dafür sorgen alleine schon die Übungsleiter Peter Jung, Björn Brüssel , Joachim Baab und Anna Lena Werblow. Turnverein vorn!  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.