Ist die Ortsumfahrung noch im Zeitplan?

Kurze Frage: Ist der Zeitplan für die Ortsumfahrung wirklich noch aktuell? Auf den Hinweisschildern steht wörtlich „Neubau einer Ortsumgehung bis Frühjahr 2021“! Ist dieser Termin noch zu halten? Davon lässt der Landesbetrieb Mobilität nur wenig verlauten, um nicht zu protokollieren gar nichts. Nun, man muss sich die Baustelle nur genauer betrachten, um feststellen zu können, dass auf der 1,9 Kilometer langen Strecke noch eine Menge Arbeit wartet. Das östliche Brückenbauwerk ist bei weitem noch nicht überspannt, geschweige denn aufgebaut und betoniert. Die Anschlussstelle Richtung Idar-Oberstein sieht ebenso unfertig aus. Dazwischen, naja! Noch gar nichts zu sehen ist von den Schallschutzwänden, deren Aufstellzeit sich über Monate erstrecken dürfte – siehe Waldböckelheim. Warum stehen die Dinger im mittleren Abschnitt nicht längst? Finde den Fehler? Zusammengefasst ist es daher nur schwer vorstellbar, dass im kommenden Frühjahr das symbolische Band mit großem Tamtam und Prominenz durchtrennt werden wird. Eher wird das 2022 oder noch später. Diesbezüglich legt sich der Blog mal fest. Wetten? Gespannt sein darf man schon jetzt über die Entschuldigungen. Vorab formuliert der Blog die häufigsten Erklärungen: Bestimmt ganz vorne auf der Liste ist CORONA! Das Virus ist ja gerade an allem schuld. Platz zwei sind Lieferungsverzögerungen, die mit dem Virus einhergehen. Dicht gefolgt von den Zwangs-Pausen während den harten Wintermonaten. Die gibt es zwar kaum noch, aber Schnee und Eis ziehen immer. Immer mit auf der Liste sind die unvorhergesehenen Mehrarbeiten. Die haben Methode. Die schlagen stets sooo überraschend auf und lassen sich daher auch immer gut verkaufen. Gar nicht erwähnt hingegen werden die eigenen Unzulänglichkeiten, etwa bei Planung und Ausführung. Wer geißelt sich schon gerne selbst? Warten wir es einfach mal ab. Irgendwann wird der Landesbetrieb mit dem Zeitverzug um die Ecke kommen. Dann vergleichen wir mal deren Argumente mit den Vorschlägen des Blogs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.