Satirischer Wochenrückblick

Über Besuchsverbot Kirner Krankenhaus, Statistiken, Politiker-Schecks, Wohnmobil-Plätze, Emsix und Little Joe, SPD-Rassismus-Ansichten, Schwimmbad…

Warum dürfen die Patienten im Klinikum Idar-Oberstein Besuch empfangen und in Kirn nicht? Berechtigte Frage, oder nicht? Die müssen draußen bleiben. Dabei zählt das Krankenhaus am Rande der Stadt zu den eher kleineren Häusern, wo sich Besucherströme in Corona-Zeiten doch viel besser leiten lassen. Logisch, dass sich Besucher dabei an klare Regeln halten müssten. Alles eine Frage der Organisation und des guten Willens. Ein generelles Besuchsverbot ist längst aufgehoben. Also, worauf noch warten? Hat die Diakonie kein Ohr für die Bedürfnisse ihrer Patienten? Wer verzichtet in schweren Stunden schon gerne auf die Nähe seiner Liebsten? Mangelt es bei den Entscheidungsträgern in Bad Kreuznach etwa an Tatkraft? Von der Hand zu weisen ist diese steile These jedenfalls nicht. Mal ehrlich, was Idar-Oberstein recht ist, sollte Kirn billig sein. Von daher startet der Blog jetzt mal eine Kampagne pro Patienten-Besuch für das Kirner Krankenhaus. Wer macht mit? mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.