Wer hat den ungepflegtesten Internetauftritt?

Webseiten sind heutzutage mehr als ein optionales Beiwerk auch und insbesondere für Parteien. Merke, über das Internet sind die weltweit und 24 Stunden täglich abrufbar, wodurch Informationen ruckzuck auf den Bildschirm aufpoppen. Besonders für den ersten Kontakt mit potenziellen Wählern ist diese digitale Visitenkarte extrem wichtig. Die Webseite also einmal erstellen und fertig? Wenn man schludrig mit der Plattform umgeht, dann ja. Für ein negatives Beispiel einer stets inaktuellen Internetseite steht die SPD Kirn schon seit Ewigkeiten Pate. Manche Inhalte sind nicht nur veraltet, sondern in der Botschaft peinlich. Warum gibt man sich nur den unwürdigen Pflegezustand? Durch Zufall hat der Blog die Seite angeklickt. Seit Ewigkeiten mal wieder. Wie will man so beim Wähler punkten, geschweige denn in der Breite ernstgenommen werden? Die Beigeordneten im Kirner Stadtrat heißen nach wie vor Peter-Wilhelm Dröscher und Peter Christmann. Noch Fragen? Die Herren sind schon ein Jahr lang in diesen Funktionen politische Geschichte. Und auch die Liste der Stadtratsmitglieder ist noch nicht aktualisiert worden. Da sind noch immer politische Ruheständler am Ruder. Ist ja auch erst ein Jahr her seit der letzten Kommunalwahl. Jetzt kommt mal aus dem Quark! Es kann doch nicht so schwer sein, diese wenigen Seiten ordentlich zu pflegen, oder? Wenn Ihr das nicht auf die Reihe bekommt, dann holt Euch Hilfe. Der Blog weiß wie es geht. Der kann sich kümmern. Kurze Mail mit den Zugangsdaten – passt! Alternativ legt die Seiten still. Besser keine Internetseite, als eine derart ungepflegte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.