Wahrzeichen der Brauerei in ein tiefes blau getaucht!

Es war so etwas wie ein symbolischer Akt, was sich am gestrigen Abend in der Brauerei abspielte. Am Tag des Deutschen Bieres wurden die Brauerei-Gebäude samt Schornstein in ein tiefes blau getaucht. Ein Lichtspektakel in den Farben der Brauerei inmitten der Corona-Krise – passt! Blau ist die kühlste, reinste und tiefste Farbe und steht für das Unbewusste, für seelische Tiefe und innere Stille. Blau ist die Farbe der Treue. Und treu sind die Menschen im Kirner Land. Treu stehen sie an der Seite ihrer Brauerei in Krisen-Zeiten! Statt Feierlaune nahe am Tresen, gemeinsames innehalten, untermalt mit Musik aus der Ferne. Die Botschaft des Zusammenhaltes in einer wirtschaftlich schwierigen Phase wurde im Nu im Netz verbreitet. Besser kann man gelebte Solidarität und Gemeinschaft nicht demonstrieren. Eindrucksvoll! Durchhalten Brauerei, es kommen auch wieder bessere Zeiten. Kirn ohne Kirner Bier, wäre wie Idar-Oberstein ohne Schmuck oder Ravensburg ohne Spiele. Von daher, Blick nach vorne richten und kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.