Das Wort zum Sonntag

Die Zahl der seit Auftreten des ersten nachgewiesenen Falles mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Bad Kreuznach liegt am 4. April bei nunmehr 137 Erkrankten. Gemäß Landkreis entspricht dies einem Anstieg der dem Gesundheitsamt schriftlich bestätigten Infektionen um zehn. Acht Personen davon sind demzufolge in stationärer Behandlung. Das Wachstum ist weiterhin nicht so stark zu erwarten wie landes- oder bundesweit, was damit zusammenhängen kann, dass es doch recht lange bis zum ersten bestätigten Fall im Kreis Bad Kreuznach gekommen ist und so die Maßnahmen zu einem früheren Zeitpunkt greifen konnten. Und wie können wir von diesen verbrieften Zahlen weiter in die Zukunft schauen? Gelassen! Zur Erinnerung: Der Blog hat unlängst an einem Modell errechnet, dass ein Höchststand an Infizierten mit 169 erkrankten Menschen am 10.April. Die bisher Gesamtinfizierten (mit genesenen Patienten) wären 246 knapp 1,5x so hoch. Der stärkste Neuanstieg an Patienten gäbe es am 05.April mit 10 Fällen . Nach dem 10. April wäre der Höchststand erreicht, was natürlich heißt, dass es weiterhin Neuinfektionen geben wird, die Geschwindigkeit der Ausbreitung aber langsamer werden sollte.

Die Zahlen tragen dem Blog-Modell bisher Rechnung. Man darf gespannt sein inwieweit die wie prognostiziert eintreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.