Gravierende Abweichungen in den Statistiken muss nicht sein!

Laut Corona-Kreisseite werden derzeit im Landkreis Bad Kreuznach 98 Infizierte geführt. Im Gegensatz dazu listet die Seite des SWR Stand heute lediglich 56 Fälle. Wie passt das bitteschön zusammen? Worauf lässt sich eine derart gravierende Diskrepanz zurückführen? Nun, der SWR weist daraufhin, dass man sich nur an den Zahlen des zuständigen Ministeriums bediene. Da die Gesundheitsämter vor Ort als Erste von neuen Infektionen erfahren, hätten die auch einen zeitlichen Vorsprung. Von dort aus wandere der Fall eine behördliche Meldekette entlang. Dabei vergehe Zeit, und manchmal gehe ein Fall auf dem Weg verloren. Das verursache in der Öffentlichkeit ein Zahlenwirrwarr. STIMMT! Keine Frage Unterschiede können auftauchen, aber bitteschön nicht so deutlich. Fast die Hälfte weniger auf Landesseite ist ein Unding und so nicht vermittelbar. In Zeiten digitaler Vernetzung sollten Statistiken annähernd einheitlich zu führen sein. Und wenn Unterschiede, dann halt nur minimal. Nachbessern scheint dringend geboten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.