Asche über mein Haupt: „Offene Mail nach Mainz“

Der Stadtrat ein Komödienstadel? Der Öffentliche Anzeiger hat die letzte Sitzung genauso empfunden und kommentiert. Wahlkampfgehabe in den Anträgen und dazu noch die unendliche Causa Parkdeck – schlimm! Apropos Parkdeck, da sind doch tatsächliche Informationen aus einer streng geheimen Mainzer Mail-Depesche in die Öffentlichkeit gedrungen und sogleich „zerfleddert“ worden. Dem Absender im fernen Innenministerium war das offensichtlich des Guten dann doch zu viel. Dem Vernehmen nach war der not amused über den Wochenrückblick und den Kommentaren danach, sodass die Erste Beigeordnete sich veranlasst sah, sich bei dem Sachbearbeiter zu entschuldigen. Nicht weil sie es musste, sondern weil sie es wollte. Wahrscheinlich im vorauseilenden Gehorsam, denn man will es sich ja nicht mit den Zuschussgebern verscherzen.

Lieber unbekannter Sachbearbeiter im fernen Mainz,

ich entschuldige mich ebenso bei Ihnen und zwar in aller Form. Als Übeltäter entlarvt, will ich nunmehr auf diesem Weg Abbitte leisten. Überraschender Weise haben Sie sich ja mehr oder weniger als „Leser“ geoutet, sodass sie die offenen Zeilen meiner aufrichtigen Reue im Nachgang ebenso erreichen dürften. Ich bin ein aufmerksamer und stet gut informierter Beobachter und hatte mir den Inhalt Ihrer internen Mail mehr oder weniger zusammengereimt. Offensichtlich traf ich mit meiner abschließenden Analyse mitten ins Schwarze. Schlimm, schlimm, schlimm – der Kerle! Bitte lassen Sie die Stadtverantwortlichen nicht allzu sehr dafür büßen, dass www.hochstetten-dhaun.info zu allem und jeden seinen Senf dazu geben muss. Bleiben Sie bitte der Stadt gewogen, damit auch weiterhin dringend notwendige Investitionen getätigt werden können. Es muss ja nicht unbedingt das Parkhaus sein. Das Projekt ist so unsinnig, wie der berühmte Turmbau zu Babel. Aber das wissen Sie ja selbst am besten! Diesbezüglich darf von Ihnen ruhig eine Ablehnung ins Rathaus flattern. In diesem Sinne, bleiben Sie mir gewogen und klicken Sie auch weiterhin immer mal wieder rein. Empfehlen Sie mich weiter.

Bis dahin

Kl.Pfr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.