Tschüss Weihnachtsbäume!

Alle Jahre wieder sammeln die Feuerwehrmänner die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Am vergangenen Samstag war es wieder soweit. In allen Ortsteilen war man mit zwei Trupps unterwegs. Ein Routine-Einsatz am Anfang des Jahres, der sogar noch etwas Geld in die Kasse des Fördervereins spült. Wer wollte, durfte die Spardose mit Münzen und Scheinen füttern. Und viele kamen der Bitte großzügig nach. Gut so, denn der Förderverein braucht immer Kohle, um notwendige Anschaffungen tätigen zu können. Und auch die Männer durften sich hin und wieder über Stärkungen in flüssiger und fester Form freuen. Wieder gut so! Der Tag war nämlich lang und die Wege weit. Sorgen bereitet der Wehrleitung die sinkende Truppenstärke. Immer weniger Aktive haben noch einen Spind im Feuerwehrhaus. Hochstetten-Dhaun hat diesbezüglich ein massives Problem. Doch, wie den Abwärtstrend umkehren? Da ist guter Rat teuer! Dem effektiv zu begegnen, dürfte schwierig werden. Allgemeinhin mangelt es an Nachwuchs und Wertschätzung. Diesbezüglich wird die Politik nicht umhinkommen, das Engagement in der Feuerwehr mehr zu würdigen – auch finanziell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.