Wildtiergehege Dhauner Höhe

Auf den Schnappschüssen sieht es so aus, als ob die Dhauner Höhe ein riesiges Wildtiergehe wäre. Immer wieder werden dem Blog Bilder von Rehwild zugespielt, die sich überhaupt nicht scheu auf Felder und Wiesen zeigen. Top für einen Jäger, der sich überhaupt nicht anpirschen muss, um zum Schuss zu kommen. Die Aufnahmen zeigen die Herden an verschiedenen Zeiten im Bereich Johannisberg, Karlshof und auf der Dhauner Höhe. Stellt sich weiter die Frage, warum in freier Wildbahn geborene und aufgewachsenes eher scheues Wild, sich wie selbstverständlich nahe an Menschen herantraut? Als ob es das normalste von der Welt wäre. Finde den Fehler? Hochstetten-Dhaun, ein einziges harmonisches Wildtiergehege gemäß dem Vorbild Kempfeld oder Rheinböllen? Wohl eher nicht. Eine Erklärung könnte sein, dass die Tiere, aus welchen Gründen auch immer, Menschen gewöhnt sein könnten, weil sie vielleicht nicht immer in der freien Wildbahn ihr Dasein fristeten? Sei‘s drum, warum sich darüber auch den Kopf zerbrechen und spekulieren. Hauptsache es gibt gute bunte Bilder. Und die sind echt gelungen und daher eine Veröffentlichung allemal wert. Falls irgendwo bei irgendwem noch weitere Schnappschüsse mit kleinen Geschichtchen auf Computern oder Handys abgelegt sind, nur her damit. Der Blog hat Platz. Reichlich!    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.