Worte zum Jahreswechsel

Adieu 2019, willkommen 2020. Man, man, man, ist das Jahr schnell vorbeigehuscht. Wie im Fluge sozusagen. Es war ein spannendes und interessantes Jahr, wie ich finde. Auf dem politischen Parkett hat sich einiges getan. War ja mal richtig was los im Kirner Land. Und auch auf gesellschaftlicher Ebene hat sich so einiges entwickelt. Soll mal noch einer sagen, es wäre nichts los am letzten Zipfel des Landkreises. Kurzum, 2019 war bei weitem kein Langweiler. Was bringt uns 2020? Nun, gefühlt wird es genauso schnell vorüberziehen wie 2019 und die Jahre davor. Erschreckend, an so einem Jährchen ist ja auch nix dran. Einige Highlights stehen schon fest. Es wird mal wieder gewählt. Ein neuer Bürgermeister für Kirn muss her. Es wird weiter gebaut werden und die Feierlaune zu bestimmten Anlässen dürfte auch garantiert sein. Werden es die rundum goldenen 20er-Jahre? Wir werden sehen. Wird das Krankenhaus das kommende Jahrzehnt überstehen? Diesbezüglich eine Prognose zu treffen ist unmöglich. Jedenfalls wird das Thema auch den Blog in 2020 beschäftigen. Gerüchteweise wechseln schon einige Mitarbeiter den Arbeitsplatz. In weiser Voraussicht oder wissen Einzelne schon mehr? Auch darauf wird der Blog ein waches Auge haben. Ein spannendes und ereignisreiches Jahr steht uns bevor. Mögen alle gut hineinrutschen. Der Blog wünscht allen Lesern ein zufriedenes und gesundes neues Jahr. Genießt den Silvesterumtrunk und trinkt einen für mich mit. Prosit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.