Verschobener Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte werden mittlerweile allerorten angeboten, aber nicht immer strahlen die Veranstaltungen auch eine besinnliche Atmosphäre aus, geschweige denn versprühen so etwas wie heimeligen Charme. Dafür braucht es nämlich weitaus mehr als nur ein paar Buden im Halbkreis und ein ab und zu Bühnenprogramm. Feiernde Menschen, die sich an den Buden drängen, machen den Unterschied. Der Romantische Weihnachtsmarkt am Autohaus in Hochstetten-Dhaun am vierten Advent war nicht durchweg mit Wetterglück gesegnet. Vor allem der vierte Advent brachte Wind und Regen. Dennoch, herrschte bisweilen Hochbetrieb auf dem Gelände. Auf die Stammkunden ist halt Verlass. Konzept, Atmosphäre und Bühnenprogramm stimmen halt. Darüber hinaus lockte auch das sonstige Angebot: An unzähligen Ständen wurden leckere Köstlichkeiten wie Likör, Waffeln und Plätzchen angeboten. Handgefertigte Geschenke aus verschiedenen Werkstätten standen ebenso in den Regalen und Auslagen wie ausgefallene Geschenkideen. Und auch die Verpflegung stimmte. Da gab es all das, was das Herz begehrt. Dass regenbedingt am Abschlusstag früh Schluss war – geschenkt.  Die Essenstände waren eh leergegessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.