Vierter Preisträger: Der „Blog-Pfosten“ in der Vermieter-Edition geht an Hans Helmut Döbell!

Man stelle sich vor die „heute-show“ würde heruntergebrochen auf das Kirner Land. Reine Satire an der Nahe, das wäre es doch! Die Themen gingen auch in unserer ländlich geprägten Region sicherlich nicht aus. In dem bundesweit beliebten Format, werden am Ende des Jahres immer die goldenen Vollpfosten für die Aufreger des Jahres feierlich an Menschen und Institutionen verliehen. Inspiriert davon vergibt der Blog nacheinander einen „Blog-Pfosten“ als Würdigung für besondere Taten und Leistungen. Das passt! Im Gegensatz zur heute-show“ soll der sowohl negative, als auch positive Geschehnisse, die sich im Laufe des nunmehr endenden Jahres ereigneten, gebührend würdigen. Sinnbildlich! Nun der vierte Preisträger: Für besondere Scharfsinnigkeit und Weitblick in der Kategorie „Wer zahlt die Renovierung meines leerstehenden Gebäudes und welcher Mieter verspricht mir den auf Jahrzehnte hin höchsten Ertrag“ verleiht der Blog den tiefschwarzen Negativ-Blog-Pfosten in der Vermieter-Edition mit eingearbeiteten Mietvertrag und Schlüsselanhänger an Ortsbürgermeister Hans-Helmut Döbell. Trotz aller geäußerten „Vetternwirtschaft-Bedenken“ des Steuerzahlerbundes, auch und vor allem hinsichtlich eines Interessenkonfliktes, hat der Ortschef von Hochstetten-Dhaun mit geschicktem Kalkül und Macht sein Vorhaben vorangetrieben, eine von den Steuerzahlern finanzierte Arztpraxis im Gebäude seines Sohnes zu etablieren, und dies, ohne gravierenden bleibenden persönlichen Image-Schaden zu nehmen. Im Gegenteil. Ihm winkt sogar wieder der Posten des Ersten Beigeordneten bei der neuen Verbandsgemeinde Kirner Land. Das muss man erstmal so hinbekommen. Für diese Cleverness und Abgebrühtheit gebührt ihm allergrößter Respekt. Den symbolischen Blog-Pfosten hat er sich mehr als verdient. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.