Dritter Preisträger: Der Blog-Pfosten in der Parkuhr-Edition geht gleichsam an SPD und FWG!

Man stelle sich vor die „heute-show“ würde heruntergebrochen auf das Kirner Land. Reine Satire an der Nahe, das wäre es doch! Die Themen gingen auch in unserer ländlich geprägten Region sicherlich nicht aus. In dem bundesweit beliebten Format, werden am Ende des Jahres immer die goldenen Vollpfosten für die Aufreger des Jahres feierlich an Menschen und Institutionen verliehen. Inspiriert davon vergibt der Blog nacheinander einen „Blog-Pfosten“ als Würdigung für besondere Taten und Leistungen. Das passt! Im Gegensatz zur heute-show“ soll der sowohl negative, als auch positive Geschehnisse, die sich im Laufe des nunmehr endenden Jahres ereigneten, gebührend würdigen. Sinnbildlich! Nun der dritte Preisträger: „Für das unbedingte Festhalten an einem Parkhaus was es nach gesunden Menschenverstand absolut nicht braucht“, verleiht der Blog den tiefschwarzen Negativ-Blog-Pfosten“ in der Parkuhr-Edition, mit Münzschlitz an der Seite, an die beiden Kirner Stadtrats-Fraktionen SPD und FWG. Zur Begründung heißt es, dass die politischen Befürworter sich vehement gegen eine lottogewinnähnliche neue Faktenlage stemmen. Selbst in der breiten Bevölkerung stößt diese Haltung mittlerweile auf Unverständnis. Ja, die Menschen haben verstanden, dass Kirn sich so ein Ding nicht leisten kann und auch nicht muss, weil die dezentrale Variante eine richtig, richtig gute Alternative darstellt. Obendrein ist die für kleines Geld umzusetzen. Besser geht nicht! Und was dem Volk recht ist, sollte den Volksvertretern billig sein. Oder etwa nicht? mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.