Schiettwetter! Weihnachtsmarkt abgesagt. Neuer Versuch am kommenden Wochenende

Ein Wetter zum Umtauschen! Starker Wind bis Orkanböen, dazu immer wieder Regenschauer und Temperaturen bis zehn Grad, sind nicht gerade ideale äußere Bedingungen für einen Weihnachtsmarkt, zumal wenn Standbetreiber ihre Waren in windanfälligen Pavillons anbieten müssen. Ganz ungefährlich wäre das sicherlich nicht geworden, geschweige denn, es käme so etwas wie weihnachtliche Atmosphäre unter den Regenschirmen auf. Daher wurde der Romantische Weihnachtsmarkt am Autohaus in Hochstetten-Dhaun kurzfristig abgesagt. Als neuer Termin wurde das kommende Wochenende festgezurrt. Die Entscheidung dürfte den Verantwortlichen nicht leicht gefallen sein. Vielen dürfte die als übertrieben vorkommen. Wahrscheinlich auch dem einen oder anderen Anbieter. Schließlich hatten sich alle vorbereitet und für zwei Tage eingedeckt. Was passiert jetzt mit dem ganzen Zeugs? Außerdem müssen Programm und Aussteller für das nächste Wochenende unter einen Hut gebracht werden. Ob das umfassend gelingt? Nicht wenige dürften am Ausweichtermin schon andere Weihnachtsmärkte gebucht haben. Von daher ist die Situation alles andere als erfreulich, zumal wenn sich die vermuteten Wetterkapriolen am Ende als eher harmlos erweisen sollten. Man steckt halt nicht drin, aber sicher ist sicher. Wie sagt der Volksmund doch so trefflich: „Hinterher ist man immer schlauer.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.