Dhauner Schloss wird wachgeküsst!

„Das Schloss wird wachgeküsst!“ – so titelte unlängst die Tageszeitung. Fürwahr, jede Ergänzung verspricht ein wenig mehr Pep – sei es bei der Zimmer-Vermietung oder auch in der „Gastronomie“. Letztere soll ja dann in abgespeckter Version im neu zu errichtenden Pavillon ihre Heimat finden. Entsprechende Zuschusszusagen sind schon save. Lange kann es also nicht mehr dauern, bis zum Baustart. Man darf jetzt schon gespannt sein, mit welchem Konzept die Betreiber an den Start gehen werden. Wer soll den unterhalten und wie stellt man sich Angebot und Öffnungszeiten vor? Merke, nicht an jedem Tag strömen die Gäste hinauf zum Schloss. Den betriebswirtschaftlich im Lot zu halten, dürfte schwierig werden, zumal jetzt auch der Wappensaal unterhalb der Mauern eine Wiederbelebung erfährt. Auch dort besteht in Kürze wieder die Möglichkeit zur Einkehr, vor allem an den Wochenenden. Und auch hier stehen Café und Kuchen im Angebot – zumindest über die Wintermonate. Erst gar keine Einkehrmöglichkeit und dann plötzlich zwei Alternativen – Respekt! Ob beide Vorhaben nebeneinander existieren können? Diesbezüglich darf man doch sehr gespannt sein. Keine Frage, Tagesgäste und Touristen werden über die Einkehrmöglichkeiten froh und dankbar sein. Derzeit bekommen die in Dhaun so gar nichts in diese Richtung geboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.