Satirischer Wochenrückblick 9. November

Über Parkplatzwächter Joe Weingarten, Büttenrede, Ruhestand von Bürgermeister Kilian, Bürgermeister gesucht, Gymnasium-Halle…

„Da simmer dabei! Dat is prima! Viva Kirnia! „Joe Weingarten kommt am 11.11. nach Kirn. Tusch und Narrhallamarsch für den SPD-Bundestagsabgeordneten! Wolle mer’n eroilosse? Aber sicher doch!!! Vielleicht stehen die Gardemädcher von de Rappelköpp ja auch Spalier, wenn der Querdenker seine Einschätzung zu Park-Situation beisteuert. Kirn kann jedenfalls aufatmen, denn wenn den Genossen jemand mit klaren Worten ins Gewissen reden kann, dann doch der in den eigenen Reihen so ungeliebte Berliner Vertreter. Schafft er das Wunder von Kirn? Die notorisch klamme Kommune hat nun einmal keine Kohle für Luftschlösser. Im Gegenteil: Die ist bis über beide Ohren verschuldet und hat niemals die realistische Chance aus der Misere je wieder herauszukommen. Herr Weingarten, Sie sind am Zug! mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.