Ja oder nein? Kommt das Parkhaus oder nicht?

„Oh! Ich drehe schon seit Stunden hier so meine Runden, es trommeln die Motoren, es dröhnt in meinen Ohren, ich finde keinen Parkplatz, ich komm‘ zu spät zu dir, mein Schatz…“ – Herbert Grönemeyer hat auf seine Art die Parkplatznot in einem seiner Hits beschrieben. Als Vorlage dazu diente sicherlich nicht die Einkaufsstadt mit Herz, Kirn. Allerdings herrscht im Innenkern auch ein Parkplatzproblem. Das sagen zumindest die Befürworter eines Parkhaus-Neubaus. Die Gegner hingegen halten nur wenig von einem weiteren städtebaulichen Mammutprojekt. Weniger die Sinn-Frage, vielmehr die Finanzierung bereitet denen Bauchschmerzen. Zurecht? Die Argumente liegen allesamt auf dem Tisch. Wie wird sich der Haupt- und Finanzausschuss am morgigen Donnerstag entscheiden? Die Sitzung ist öffentlich und verspricht hohen politischen Unterhaltungswert. Vermutlich wird sich eine Mehrheit unter den Mitgliedern pro Parkhaus-Neubau formieren. Gewisse Tendenzen lassen erkennen, dass die Ampel auf grün gestellt werden wird. Davon geht auch der Blog aus. Es sei denn, die zu erwartende Diskussion nimmt am Abend eine unerwartende Wendung. Ausgang ergebnisoffen? Der Blog meint, der Drops ist gelutscht. Der vorhersagt ein knappes Ergebnis. Es wird gebaut werden! Wetten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.