Rettet das Kirner Krankenhaus

Einen besseren Anlass für eine Kundgebung als der besucherstarke Kunsthandwerker- und Bauernmarkt konnte die Bürgerinitiative „Rettet das Kirner Krankenhaus“ nicht wählen.  Dort demonstrieren, wo von Haus aus viele Menschen unterwegs sind – das kommt an und prägt sich ein bei de Leit. Das Kirner Land steht zusammen beim Feiern und es steht auch zusammen bei Gefahr und in der Not. Und Not wäre geboten, wenn das Krankenhaus mittelfristig von der infrastrukturellen Gesundheits-Landkarte verschwinden würde. Und wenn auch Politik und Träger zuletzt versichert haben, dass am Standort nicht gerüttelt werde, bleiben Zweifel. Die Krankenkassen mucken nämlich gegen einen Weiterbetrieb. Die sähe es lieber, wenn in Kirn die Lichter ausgingen. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.