Podium die Zweite

Der Countdown läuft. Am 20. Oktober sind Kommunalwahlen. Die Bürger wählen nicht nur den neuen Verbandsgemeinderat Kirner Land, sondern auch ihren Verbandsbürgermeister. Ein historisches Ereignis, bedingt durch die Fusion mit der Stadt Kirn. Viele haben ihre Kreuzchen schon bei der Briefwahl gesetzt. Für die Unentschlossenen veranstaltet die Liberalen heute, um 19 Uhr, eine Podiumsdiskussion mit den drei Kandidaten Oliver Kohl (SPD), Thomas Jung und Andreas Römer im Bürgerhaus in Heimweiler. Für alle interessierten Menschen ist es die letzte Gelegenheit, den Bewerbern so richtig auf den Zahn fühlen zu können. Werden sich die Kandidaten dieses Mal mehr beharken oder wird sich das Podium wieder zu einer reinen Kuschelrunde entwickeln? Offenes Visier oder vornehme Zurückhaltung? Weckt die Leidenschaft und dann Feuer frei, Möglichkeiten der Abgrenzung gibt es zu Hauf. Es gilt Unterschiede aufzuzeigen und sich abzugrenzen. Schließlich geht es darum den Wähler zu überzeugen. Wer hat am meisten aus der ersten Veranstaltung gelernt und wer kann am ehesten überzeugen? Zum Ablauf: Der Vorstellungsrunde schließt sich ein Dialog mit den beiden Moderatoren Thomas Bursian und Tina Kubik an. Um sich darauf vorbereiten zu können, gingen den Kandidaten vorab wieder sechs Fragen schriftlich zu. Zwischendurch dürfen die Gäste sich einklinken. „Feuer frei“ heißt es am Ende für die offene Diskussion. Danach ist Schluss. Mit welchem Gefühlen werden die Besucher anschließend nach Hause gehen? Der Blog wird versuchen diese irgendwie einzufangen, um sie dann in seine persönliche Beurteilung einzupflegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.