Parkhaus so überflüssig wie ein Kropf

„Oh! Ich drehe schon seit Stunden hier so meine Runden, es trommeln die Motoren, es dröhnt in meinen Ohren, ich finde keinen Parkplatz, ich komm‘ zu spät zu dir, mein Schatz…“ – Herbert Grönemeyer hat auf seine Art die Parkplatznot in einem seiner Hits beschrieben. Als Vorlage dazu diente sicherlich nicht die Einkaufsstadt mit Herz. Weiß Gott nicht! Im Mittelzentrum gibt es nämlich keinen wirklichen Mangel an Stellflächen, wird es auch nie einen geben – auch nicht gefühlt! Jeder, der das anders sieht, war noch nicht in vergleichbaren Kommunen mit echten Parkplatz-Problemen unterwegs. Gottlob gibt es den Rechnungshof, der dem Bauwillen ein vorläufiges Ende setzte. Zurecht, angesichts ohnehin knapper Kassen. Hand aufs Herz, ist im „Mittelzentrum“ die Parkplatznot wirklich dermaßen ausgeprägt, was ein solch teures städtebauliches Mammutprojekt, inklusive regelmäßig wiederkehrenden Unterhaltungskosten, rechtfertigen könnte? mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.