Wahlkampf-Check der Super-Helden

Zeit, sich mal den Wahlprogrammen von „Thomas Jung („Lucky TJ“) und Oliver Kohl („Super-Oli“) anzunähern. Ihre wichtigsten Eckpunkte haben die beiden aussichtsreichsten Anwärter auf den Chefsessel der Verbandsgemeinde Kirner Land schon über unterschiedliche Kanäle unter das Volk gestreut. Das Wichtigste vorneweg: Differenzen sind absolut keine zu erkennen, auch nicht auf den zweiten Blick. Nicht einmal marginale Unterschiede lassen sich aus ihren jeweiligen gelisteten Aussagen von Homepage und Flyer herausarbeiten. Gut, die vokabulare Verpackung ist typbedingt anders, aber das war es dann auch schon. Blöd für die Wähler, weil alle Inhalte nahezu identisch sind. Da fällt es schwer, sein Pendel in der Wahlkabine ausschlagen zu lassen und sein Kreuzchen nur anhand des Wahlprogramms zu setzen. Grundsätzlich gilt ja, dass Wahlprogramme in der Öffentlichkeit meist kritisch beäugt werden, von wegen leeren Versprechungen oder Luftschlössern. Von alledem findet sich jedoch nichts. Bescheidenheit in den Zielsetzungen passt eigentlich so gar nicht zu einem Super-Helden-Image. mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.