Das Wort zum Sonntag

Rentner, ihr müsst jetzt ganz stark sein! Die Holz-Brücke auf eurem „Freizeit-Platz“ ist morsch und baufällig. Und weil einzelne Bretter schon fehlen oder zersplittert in alle Richtungen zeigen, ist der Übergang über das Bächlein gefahrlos nicht mehr möglich. Daher hat die Ortsgemeinde die Reißleine gezogen und auf beiden Seiten Sperrungen aufgebaut. Jahrelang hat das Bauwerk gehalten und treue Dienste geleistet, aber trotz aller Pflege, ist irgendwann halt Schicht im Schacht. Merke, Holz hat eben eine begrenzte Haltwertbarkeit – siehe Sportplatz-Brücke. Bleibt die Frage, ob es überhaupt soweit hätte kommen müssen? Hätte man durch frühzeitige punktuelle Sanierungsmaßnahmen dem witterungsbedingten Verfall nicht effektiv entgegenwirken können? Etwa durch den frühzeitigen Austausch morscher Bretter und Balken, Müßig die Frage, weil die harte Wahrheit liegt wie immer auf dem Platz oder wie hier auf der Brücke. Inwieweit die wieder hergerichtet werden wird, bleibt abzuwarten. Schließlich hat die Ortsgemeinde eine komplette Erneuerung des Rentnerplatzes inklusive Spielplatzes nebenan ins Visier genommen. Nur wann wird das sein?   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.